ein Traum in rot und grün mit einem weißen Wölkchen drauf {Pistazien-Himbeer-Knuspertarte}

Es ist kein Geheimnis, dass ich Pistazien liebe.
In jeder Form. In Eis, Kuchen, Cookies und auch in Salatsaucen und Dips. Und selbstverständlich pur. Es gibt doch nichts schöneres, als bei einem guten Film eine Schüssel Pistzien zu schälen und zu knabbern.
Neben Macadamias sind es einfach meine Lieblingsnüsse. Leider sind beide auch recht teuer, weshalb es immer etwas Besonderes ist, wenn die grünen Edelsteine bei uns verbacken werden.

 

Als ich so pistazienknabbernd auf dem Sofa saß, kam mir die Idee doch mal die gesalzenen Nüsse in der Schale zum Backen zu verwenden. Die sind deutlich günstiger als die geschälte Variante und ich bin auch ein großer Fan von der Kombination Salz und süß im Gebäck.

Geboren war diese wunderbar knusprige Tarte. Als Begleitung haben meine Lieblingsnüsse den wohl besten Partner bekommen. Frische, rote, saftige Himbeeren. Diese Verbindung ist unschlagbar. Das absolut Beste, was einer Pistazie passieren kann.
Die salzigen Nüsse kombiniert mit süßen Himbeeren und wunderbar buttrigen Streuseln ist eine Sünde wert.
Gesteigert kann diese knusprige Köstlichkeit nur noch von weicher, vanilliger Sahne. Die gehört auf jeden Fall auf diese Tarte. Nicht zu vergessen ein Café au Lait. Und wenn dazu noch die Sonner scheint, lässt sich das Leben einfach genießen.

Viel drumherum brauchen die Nüsse und Früchtchen nicht.
Da belibt alles bei den Basics. Butter, Zucker, Mehl.
Und zum Schluss einen großen Klecks Sahne nicht vergessen. Ich schlage sie immer mit etwas Vanilleextrakt auf.
Da die Tarte auch wunderbar mit TK Himbeeren schmeckt, kann man sie auch im Winter genießen und muss nicht das Frühjahr abwarten. Wobei der Sonnenschein und das Vogelgezwitscher diese Tarte gleich doppelt so lecker macht.

 

Pistazien-Himbeer-Knuspertarte

300 g Himbeeren, frisch oder TK
etwa 200 g Pistazien in der Schale, geröstet und gesalzen
300 g Mehl
200g Butter
130 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
Salz

Mehl mit Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz mischen.
Butter schmelzen und noch warm zur Mehlmischung geben.
Mit den Knethacken des Handrührgeräts zu Streuseln verkneten.
Eine rechteckige Tartform (11 x 35 cm) fetten und etwa 2/3 der Streusel als Boden hineindrücken und einen Rand formen.
Pistazien schälen und 80 g grob hacken.
2 EL der Nüsse auf den Boden geben und Himbeeren darauf verteilen.
Restlichen Nüsse unter die übrigen Streusel mischen und auf die Himbeeren geben.
Bei 180°C etwa 40 min backen bis die Tarte goldgelb und knuprig ist.
Abkühlen lassen, aus der Form lösen und mit Vanillesahne gebießen.


 

Advertisements

2 Kommentare zu “ein Traum in rot und grün mit einem weißen Wölkchen drauf {Pistazien-Himbeer-Knuspertarte}

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s