flieder Grüße ins flieder Haus

Die liebe Ela ist mit ihrer Familie ins fliederfarbene Eigenheim gezogen. Und weil  ich mich selbst so über die ein oder andere Karte zum Einzug gefreut habe, habe ich ein kleines Päckchen zusammen gestellt.
Erstmal musste ich meinen Bastelschrank nach fliederfarbenen Papier durchsuchen und bin noch auf ein Stück in Lavendel gestoßen. Für einen Schriftzug habe ich auch etwas gesucht und finde, der verwendete passt ganz gut. Schließlich soll in dem Häuschen das gemeinsame Leben der vier statt finden. So was ist ja eine Anschaffung für’s Leben…bei den meisten zumindestens.
Zum Einzug halt ich mich gerne klassisch und schenke so gut wie immer Brot & Salz. Ich mag die Tradition sehr.
Alles zusammen schön verpackt hat sich das Päckchen auf den Weg gemacht (hey, was sich reimt, ist gut).

stampin up_neuhofen_neighborhood_einzug__brot und salz_karte_6

stampin up_luftpost_einzigartig_geburtstag_karte_5

stampin up_neuhofen_neighborhood_einzug__brot und salz_karte_2

stampin up_neuhofen_neighborhood_einzug__brot und salz_karte_4

stampin up_neuhofen_neighborhood_einzug__brot und salz_karte_3

stampin up_neuhofen_neighborhood_einzug__brot und salz_karte_5

stampin up_neuhofen_neighborhood_einzug__brot und salz_karte_2

Stempelsets:
Einzigartig
Jumble Alphabeth
Stempelrad Neighborhood

Farben/Designpapier:
Lavendel
Rhabarberrot
Flüsterweiß
Designpapier im Block In Colors 2013-2015

Werbeanzeigen

me and my 2 boys {Spießer}

Ja, ich gebe es zu. Wir sind Spießer. Wir haben erst geheiratet, dann Kinder bekommen und nun ein Haus im Vorort gebaut.
Aber mal ehrlich – ich mag das Spießerleben.
So ein Umzug mit zwei kleinen Rackern ist schon ein Abenteuer.
Und da ist sie – die letzte Nacht im guten alten Monnem.
Du drehst Dich um und schwups ist fast ein Jahrzehnt um. Ich weiß noch, wie ich vor 9 Jahren in Baden-Württembergs zweitgrößter Stadt ankam und mir nie vorstellen konnte, mich hier heimisch zu fühlen. Was zum Großteil daran lag, dass ich die Menschen hier einfach nicht verstanden habe. Was ist dieses Pfälzisch eigentlich für ein Dialekt? Jahre später verstehe ich die meisten Leute und mir huscht  nun auch mal ein „Alla Hopp“ oder „Alla gut“ über die Lippen.
Mit der Zeit lernte ich Mannheim richtig lieben. Das hängt zum einen an den tollen und liebevollen Menschen zusammen, die ich hier kennen gelernt habe. Richtige Freunde finden ist schwer, aber möglich – auch für eine Rheinländerin in der Kurpfalz. Zum anderen an den tollen Erinnerungen und guten und schlechten Erfahrungen die ich hier gesammelt habe. Meine beiden Söhne sind hier sowohl entstanden, als auch geboren worden. Richtige Monnemer halt ;)
Und jetzt heißt es Good Bye Mannheim und Hello Pfalz. Da wird einem das Herz schon ein wenig schwer. Schließlich sind 10 Jahre eine lange Zeit. Aber weit weg zieht es uns ja nicht. Einmal über den Rhein und schon bin ich wieder in den Quadraten.
Ich bin gespannt. Gespannt wie der Tag morgen abläuft. Gespannt wie der bigBro und der littleBro auf ihr neues Heim reagieren. Gespannt wie das Leben als Spießer im eigenem Haus so sein wird. Gespannt wie oft ich morgens aufwache und nicht weiß wo ich bin. Spannend alles.
Bis bald aus der Pfalz :)

IMG_4354