Mein allerschönstes Weihnachtsgeschenk

Es gibt uns noch.
Die Stille auf meinem Blog ist nicht zu vergleichen mit dem was hier bei uns los ist. Hier ist es alles andere als still und ruhig.

Ich musste selbst staunen, dass ich mein letztes Lebenszeichen im Januar von mir gegeben habe. Dann ist das passiert, was wohl jedem diesen Winter passiert ist.
Wir waren Dauerkrank. Entweder alle gleichzeitig oder nacheinander, schön abwechselnd – immer im Kreis herum.
Was für eine herrliche Zeit das war. Selbst mit an die 40°C Fieber und kaum Kreislauf zu Hause vor sich hin vegetieren und so ganz nebenbei sich um drei Kinder plus Haushalt kümmern – also ich kann mir durchaus schöneres vorstellen.
Nach gut zwei Monaten war dann endlich alles überstanden. Danach haben wir im Haus umgebaut, renoviert und aufgehübscht und mein Blog rutsche auf der Prioliste immer weiter nach hinten.
Ganz schön verrückt war das erste Drittel des Jahres. Langsam wird es nun ruhiger hier. Wobei das wohl nicht lange anhalten wird.

So erzähl ich euch heute von meinem schönsten Weihnachtsgeschenk – das schönste was ich jemals bekommen habe.
Doch warum erzähle ich erst fast 5 Monate nach den Feiertagen davon?
Obwohl ich bereits um 23.12.2017 wusste was ich als Geschenk bekommen werde, werde ich es erst Ende August zu Gesicht bekommen.

Unser Traum ist wahr geworden – wir werden wieder Eltern und bekommen im August (oder September, man weiß ja nie) unser viertes Kind.
Die Weihnachtstage waren dementsprechend sehr emotional. Ich war überglücklich und auf Wolke 7 und gleichzeitig sehr besorgt, ob es denn auch wirklich real ist und ob alles in Ordnung ist und da wirklich ein kleiner Mensch in mir wächst. Die Sorgen und Ängste ändern sich auch bei Kind Nummer vier nicht.

Im Gegenteil. Vielleicht liegt es am Alter (man wird ja nicht jünger, nur weiser) oder daran, dass die letzte Schwangerschaft nicht optimal lief. Diese Schwangerschaft mache ich mir wirkliche extreme Sorgen. Ich war bis vor ein paar Wochen fest überzeugt, dass irgendwas schief laufen wird. So habe ich auch erst sehr spät überhaupt jemanden von der Schwangerschaft erzählt und in den sozialen Medien habe ich bis nach dem Organscreening gewartet um es zu verkünden.
Heute bin ich in der 24. Schwangerschaftswoche angekommen und jetzt kann auch langsam ich glauben, dass wir bald zu sechs sein werden.
Die 24. Woche ist mein Meilenstein. Ab heute könnte das Baby überleben, falls es zur Welt kommt. Natürlich wäre es sehr kritisch und keiner wünscht sich das. Aber zu wissen, dass man dem Baby theoretisch helfen könnte und es wenigstens eine kleine Chance hätte, beruhigt mich doch sehr.
Meine Freude steigt Tag für Tag und auch die Jungs können kaum erwarten bis Sommer ist.

Manchmal kann ich mein Glück kaum fassen.
Nochmal schwanger zu sein ist ein Segen, ist solch ein Glück, dass ich nicht glauben kann, dass ich das erleben darf.
Es war kein einfacher Weg bis zu unserem Babyglück – aber dafür ist die Freude um so größer.
Nur an die Geburt, da darf ich gar nicht dran denken, denn es sind nicht nur die Sorgen und Ängste um das ungeborene Baby bei diesem Mal größer, auch die Angst vor der Geburt ist exorbitant.
Es ist schon ganz gut, dass man so lange Zeit hat um sich darauf vorzubereiten. Manchmal wünschte ich, ich wäre ein Elefant, dann hätte ich noch ein bisschen Schonfrist bis zur Geburt – andererseits würde ich dann mein viertes Wunder erst nach etwa 2 Jahren kennenlernen dürfen. Da bleibe ich doch lieber bei 9 Monaten Schwangerschaft.

Bei „Kuchenduft & Kinderlachen“ wird es in nächster Zeit natürlich viel um Baby, Schwangerschaft und das Leben mit vier Kindern gehn.
Aber ich habe auch neue, super leckere Rezepte und lasse euch an unserem kleinen Umbau im Haus teilhaben.
Und jetzt, da die Übelkeit und Müdigkeit nachgelassen haben, finde ich auch wieder die Energie um mich an den Computer zu setzen und ein paar Zeilen zu schreiben.
Aber ab nachmittags ist mit mir nichts mehr anzufangen, da werde ich so müde, dass ich sogar beim UNO spielen einschlafe…

Advertisements

Ein Kommentar zu “Mein allerschönstes Weihnachtsgeschenk

  1. Ui, das sind ja tolle Nachrichten…herzlichen Glückwunsch!
    Du hast letztens irgendeinen Facebookartikel kommentiert und da habe ich schon gedacht…hmm, da könnte was im Busch sein! ;)
    Ich freu mich und wünsche dir alles Gute für den Rest der Schwangerschaft!
    Ganz liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s