gesunde Rasselbande {Eis} Woche {Sonntag: Butterkekseis}

Der Abschluss der gesunde Rasselbande Eis Woche wird nicht ganz so gesund. Aber hey, wir haben Sonntag und da ist ein wenig mehr Naschen erlaubt.
Meine Jungs bekommen nur selten gekaufte Kekse. Manchmal wandert beim Einkaufen ein Päckchen Müslikekse von Alnatura im Einkaufswagen, oder Vollkornbutterkekse. Das sind so die mit die gesündesten Kekse, die man im Supermarkt eben kaufen kann.
Der Zucker- und Fettgehalt hält sich in Grenzen und durch den Vollkornanteil gibt es noch ein paar Ballaststoffe.
Selbstverständlich möchten die drei lieber die hellen Butterkekse knabbern – die haben sie schließlich schon im Kinderkarten oder bei Freunden kennen gelernt. Aber was nicht im Haus ist, kann auch nicht gegessen werden.
Nach dem Prinzip lässt sich auch das Naschen von mir und Herrn Kuchenduft umgehen. Okay, ich nasche sowieso nicht. Aber auch sonst kaufe ich einfach keine Süßigkeiten und dann kann man auch nichts naschen, wenn einem abends danach ist.
Ausnahmen bestätigen die Regel und so dürfen die Jungs sich, wenn sie mal alle mit Einkaufen gehen, auch mal etwas aussuchen, wo ich dann auch nichts gegen sage – egal was es ist. Aber dann wird es in Maßen genossen.
So sind von der Gummibärchentüte von zwei Wochen immer noch die Hälfte übrig (wovon Herr Kuchenduft bereits ein paar heimlich am Abend stibitzt hat).

Bei unserer liebsten Eisdiele in Mannheim gibt es ein geniales Butterkekseis. Das ist wahnsinnig lecker – glaube ich zu mindestens. Denn es ist bestimmt 2 Jahre her, dass ich eine Kugel davon geschleckt habe.
Meine gesündere Version kommt da natürlich nicht ganz ran. Aber es schmeckt trotzdem bombastisch.
Natürlich ist es wesentlich ungesünder als das anderen Eis der Woche. Aber auch hier hält sich der Fett- und Zuckergehalt in Grenzen und durch die guten Inhaltsstoffe, bekommt man gleich ein paar Vitamine und Nährstoffe geliefert.
Richtig gut schmeckt es mit gerösteten Haselnüssen bestreut. Ich habe vor kurzem meine Liebe zu Haselnüssen entdeckt und nun wandern sie überall drauf. Aber nur geröstet – erst dann entfalten sie ihr herrliches Aroma.
Die Vorratsdosen für Mandeln, Haselnüsse, Cashew und Walnüsse sind bei uns immer mit gerösteten Nüssen gefüllt. Ich veranstalte alle paar Monate regelrechte Röstorgien, wo ich alle Vorräte auffülle. So haben wir immer geröstete Nüsse im Haus und müssen nicht immer neu rösten, wenn wir hier und da mal ein wenig Crunch haben möchten.
Natürlich gibt man Babys und kleinen Kindern das Eis ohne die Haselnüsse. Die großen Jungs sind mittlerweile große Nussfans, aber lieber pur. Ihr Eis essen sie lieber ohne.

Auch wenn ich kein Freund des Veganhypes bin, sind – bis auf das griechische Joghurt- und dieses Butterkeks-Eis – all unsere Eiskreationen vegan.
Das ist allerdings nicht aus Überzeugung so, sondern weil die Nuss- und Getreidemilchalternativen einfach eine lecker Komponente im Eis sind. Und zudem liefern sie wertvolle Nährstoffe und Vitamine.
Trotzdem sind die Eiskreationen natürlich gut für Veganer und für Laktoseintolerante geeignet.
Wer mag kann die Nuss- und Getreidemilch und auch den Soja-Joghurt gegen Kuhmilchprodukte austauschen. Aber ich empfehle sehr, die Nussmilch Variation auszuprobieren.
Die verleiht dem Eis seinen besonders leckeren Geschmack. Ich habe Haselnussmilch ganz neu für uns entdeckt und es schmeckt einfach wunderbar im Müsli und Porridge.

Ich brauche wohl nicht zu sagen, dass das Butterkekseis das liebste der Jungs aus der Eiswoche ist. Dicht gefolgt vom Bananen-Cashew-Eis.
Allein schon der Name macht hier das Programm. Wer kann schon Butterkekseis widerstehen? Mit Keksstückchen drin?
Wer es jetzt richtig dekadent haben möchte, der ist in der Wahl der Kekse nicht beschränkt. Da fallen mir Oreokekse oder Schokoladenbutterkekse ein.
Dann kommen wir allerdings langsam abseits der gesundes Eis Wege. Aber wieso auch nicht?

Butterkekseis
für 8-10 Kugeln

11 Vollkornbutterkekse
100 g sehr reifes Bananenfleisch (ca. 1 große Banane)
40 g Mandelmus
2 TL natives Kokosöl
1 TL Vanilleextrakt
350 mL Haselnussmilch oder Dinkelmilch
100 g Soja-Joghurt
optional: 30 g Haselnüsse

Von den Butterkeksen 7 Stück mit dem Multizerkleinerer sehr fein mahlen. Oder in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz mahlen.
Bananenfleisch, Mandelmus, Vanille und Kokosöl mit dem Stabmixer glatt pürieren.
Haselnussmilch und Soja-Joghurt unterrühren.
Gemahlene Butterkekse ebenfalls dazugeben und verrühren.
Wenn möglich für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
Masse in die Eismaschine füllen und zu einem festen Eis verarbeiten.
Restlichen 4 Butterkekse in kleine Stücke brechen und unter das Eis rühren.
Haselnüsse bei 180°C etwa 10 Minuten im Ofen rösten. Die Schale abreiben und die Nüsse grob hacken.
Eis portionieren und mit Haselnüssen bestreut servieren.
Eingefrorene Reste vor dem Servieren mindestens 30 Minuten antauen lassen und dann cremig rühren.
Ohne Eismaschine: Masse in einen Behälter füllen und 4 Stunden gefrieren lassen. Dabei alle 30 Minuten gut durchrühren.

Food Facts

*Mandeln
Mandeln enthalten jede Menge Vitamin E, Beta-Carotin und, wie alle Nüsse, B-Vitamine. Magnesium und Calcium liefern sie ebenso wie ungesättigte Fettsäuren, viele gesättigte Ballaststoffe und Eiweiß.
Da Vitamin B-1 die Nerven stärkt, sind Mandeln der perfekte Snack für Eltern mit Kleinkindern…

*Banane
Es ist wohl bekannt, dass Bananen viel Kalium und Magnesium liefern. Aber auch Vitamin C und E und lebenswichtige Aminosäuren.
Sie gibt Kraft und Energie und sorgen für gute Laune.
Zudem könnt Ihr mit Bananenschalen eure Rosen düngen…

*Kokosöl
Kokosöl gehört nicht ohne Grund zu den Superfoods. Es ist hitzebeständig und kann bedenkenlos zum Braten und Kochen verwendet werden. Es besteht zu 90 % aus gesättigten Fettsäuren, wobei die mittelkettigen Triglyceride den Großteil davon ausmachen. Die Laurinsäure, die eine ausgezeichnete Wirkung gegen Viren und Bakterien vorweist, liegt hierbei ganz vorne. Kokosöl erhöht das gute Cholesterin (HDL) und es kurbelt den Stoffwechel an und kann somit beim Abnehmen helfen.

Das war’s mit der Eiswoche. Ich hoffe, Ihr konntet bereits das ein oder andere Eis ausprobieren und ich würde mich über eure Kommentare freuen, wie es Euch geschmeckt hat.
Hier noch alle Eiskreationen der gesunde Rasselbande Eis Woche:

Montag: Schokoladen Eis
Dienstag: Bananen-Cashew-Eis
Mittwoch: Heidelbeer-Vanille-Eis
Donnerstag: Aprikosen griechischer Joghurt Eis
Freitag: Mango Kokoseis
Samstag: Pistazien-Avocado-Eis
Sonntag: Butterkekseis

 

Teller mit Regenwolke: Bloomingville
Schälchen: Tchibo
Advertisements

Ein Kommentar zu “gesunde Rasselbande {Eis} Woche {Sonntag: Butterkekseis}

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s