Unser Wochenende in Bildern {Hallo, Sommer}

Der Sommer war dieses Jahr ja immer nur kurz zu Besuch. Kaum ist er da, ist er auch schon wieder weg.
Dieses Wochenende war er da. So richtig! Es war toll.
Heute genießen wir noch die Ausläufe des schönen Wetters, bevor es morgen wieder regnerisch und kälter wird.
Hat aber auch seine Vorteile. So muss man abends immerhin nicht die Zeit mit Gießen verbringen.

Da man ja nicht weiß, ob der Sommer überhaupt nochmal kommt, haben wir uns am Samstag kurzerhand dazu entschlossen zu Grillen und das Planschbecken aufzubauen.
Am Grillen hatten die Jungs nicht so sehr Interesse, wohl aber am Planschbecken.

Dieses musste aber zuerst mit Wasser befüllt werden. Das übernehmen die großen Jungs natürlich selbst.

Derweilen hat der Herr des Hauses sich um den Grill gekümmert und versucht die Jungs vom selbigen fern zu halten.

Meine Wenigkeit war in der Zeit in der Küche und hat gesunde Leckerein gezaubert.
Es gab Quinoa-Stachelbeer-Tabuleh
selbstgemachte Ofen-Pommes
gesunde Burger mit Vollkornbrötchen, Avocado und Rinderpatties
selbstgemachten Tomaten-Apfel-Ketchup

Unsere Kinder haben ihrem Namen wieder alle Ehre gemacht und jeweils  nur ein Würstchen und vorher ein paar Chips gegessen.
Wie immer war ich ziemlich geknickt, lange in der Küche gestanden zu haben und keiner möchte etwas essen.
Eigentlich sollte ich daran ja gewöhnt sein…

Ja, so eine Wurst frisch vom Grill ist heiß. Wir haben dich gewarnt!

Nach dem Essen wurde im Pool gechillt.

Als die Temperaturen etwas runter gegangen sind, konnten wir endlich zum Dorffest aufbrechen.
Die Jungs redeten seit Freitag von nichts anderem. Da haben wir nämlich gesehn, wie das Karussell aufgebaut wurde.
TinyBro hatte keinen Mittagsschlaf gemacht und war dementsprechend müüüde.

Angekommen, durfte jeder zwei Fahrten mit dem Karussell machen.
Danach gab es bittere Tränen.

BigBro hat das erste Mal mit Pfeilen auf Luftballons geworfen und gleich vier von vier mal getroffen.
Er war mega stolz. Und ich auch.

Am Sonntag bin ich wieder um 6:30 aufgetanden und habe meine 50 Minuten Fitness gemacht.
Danach ging es zum 80. Geburtstag von Herrn Kuchendufts Tante.
Die A8 war brechend voll und wir standen hin und zurück lange im Stau.

TinyBro war zur Abwechslung mal wieder müde.

Während der große Bruder nach dem Essen eine Runde gekickt hat, hat sich tinyBro in den Buggy gekuschelt.
Es war wirklich brütend heiß. Aber ich mag das ja.


Nachdem sich die Jungs mit Kuchen gestärkt hatten, ging es nach Hause.
Die Fahrt war lang und mühsam.
BigBro hat sich sehr bemüht den kleinsten Bruder bei guter Laune zu halten.

Gegen 20 Uhr waren dann alle im Bett.
Ich dagegen bin heute noch müde. Vielleicht sollte ich heute Abend mal früher ins Bett…

Noch mehr „Wochenende in Bilder“ gibt es bei Geborgen Wachsen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s