Piep, piep, piep {Ostern steht vor der Tür}

Langsam nährt sich der Frühling. Ich trauer zwar immer noch dem nicht vorhandenen Winter hinterher (die Schneeanzüge der Jungs hängen noch mit Etikett im Schrank), aber so langsam könnte es Frühling werden.
Die Wettervorhersage für Ostern sieht ja schonmal nicht schlecht aus.
Da Herr Kuchenduft nächste Woche frei hat, käme uns das auch sehr gelegen. Der Plan sieht vor, dass wir nächste Woche den Garten und die Terrasse für die Gartensaison bereit machen und ich schonmal mein Gemüsebeet vorbereiten kann für all die leckeren Gemüse- und Obstsorten, die dort den Sommer über wachsen sollen.

Aber Pläne sind ja immer so eine Sache…
Daher gibt es noch Plan B, der darin besteht, die freien Tage im Schwimmbad zu verbringen. Die Jungs werden wohl mit jeder der beiden Optionen glücklich sein.

Die letzten Tage vor Ostern nutzen wir noch um Eier zu bemalen, zu kochen und färben und Osterplätzchen zu backen.
Meine Osterdeko ist dieses Jahr recht spärlich. Dadurch dass dieses Jahr der Osterhase so früh hoppelt, bin ich nicht wirklich im Frühjahr- und Ostermodus.

Dank des letzten Stampin‘ Up! Workshops, den ich bei einer lieben Kundin vor 2 Wochen abgehalten habe, habe ich aber immerhin Osterkarten zur Hand. Jetzt muss ich nur dran denken, diese morgen auch abzuschicken. Das hatte ich letztes Jahr nämlich verschlafen. Genauso wie die Neujahrskarten und diverse Geburtstagskarten. Ähm ja, nennt man wohl Frühjahrsmüdigkeit.

Das Küken des Stempelsets „So süß“ macht sich auf jedenfall hervorragend auf Osterkarten. Müssen ja nicht immer Hasen und Eier sein.
Als Farben habe ich die Pastelltöne Safrangelb und Himmelblau gewählt, dazu noch ein paar Perlen und Spitzendeckchen und es ist eine schöne Vintagekarte entstanden.

Während die großen Jungs morgen den letzten Tag im Kindergarten sind, bevor die 1,5 Wochen Ferien beginnen, werde ich noch ihre Ostergeschenke verpacken und die Osternester füllen. Nur für Herr Kuchenduft habe ich immer noch keine zündende Idee. Mal sehn, ob mir so kurz vor knapp dochnoch etwas einfällt. Ansonsten muss er sich mit einem Schokohasen begnügen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s