Sommerfeeling trotz Regenwetter mit meinen Schlangenkeksen {Zitronen-Vanille-Spritzgebäck}

Letzte Woche war ich völlig mit den Vorbereitungen zur Stampin Up Katalogparty für letzten Samstag beschäftigt.
Den Freitag und Samstag habe ich fast komplett in der Küche verbracht. Schließlich kommen meine Gäste nicht nur zum Basteln sondern auch zum Schlemmen zu mir.

Wochen vorher mache ich mir sowohl Gedanken um die Bastelprojekte, als auch um die Gaumenfreuden.
Da es im Juni ja eigentlich warm und sommerlich sein sollte, habe ich Kekse gebacken, die die Sonne eingefangen haben.
Spritzgebäck verbindet man normalerweise mit Weihnachten. Und das Wetter zur Zeit auch.
Durch frische Zitronenschale und Vanille verwandeln sich diese Kekse zu einem Sommernachtstraum.
Zusammen mit einem Espresso lässt sich so ein heißer Sommertag unterm Sonnenschirm genießen. Leider hat aber der Sommer dieses Jahr beschlossen erstmal Urlaub zu machen.
Ich hoffe, er ist nicht alzu weit weg gefahren, denn ich hätte ihn ganz gerne wieder.

Für meine Jungs heißen die Kekse Schlangenkekse.
Es war schön zu sehen, wie ihre Augen immer größer wurden, als ich den Teig durch den Fleischwolf drückte. Extra für die beiden versuchte ich möglichst lange Teigschlangen zu erzeugen.
Hätte ich sie gelassen, hätten sie den Teig direkt vom Fleischwolf in den Mund wandern lassen.
Die übrig gebliebenen Kekse musste ich gut in der Küche verstecken und wenn sie artig sind, kommen die Schlangenkekse rausgekrochen.
Da das aber eigentlich so gut wie nie der Fall ist, kommen sie auch mal so raus. Wenn sie ganz lieb, mit Hundeblick, nach Schlangenkeksen fragen.
Mein Mann ist auch schon auf der Suche nach dem Versteck. Also verrate ich das hier mal besser nicht.
Ich glaube, ich komme nicht drumrum und muss bald wieder ein paar Bleche davon backen.

Zitronen-Vanille-Spritzgebäck (aka Schlangenkekse)
für 2 Backbleche

250 g weiche Butter
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Salz
1 TL Vanillepaste (oder ausgekratztes Mark von 1 Vanilleschote)
400 g Mehl
100 g Speisestärke
2 Eier
abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone

Butter, Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz mit Vanillepaste und Eiern mit den Knethacken des Handrührgeräts verkneten.
Mehl und Speisestärke mischen.
Zusammen mit der Zitronenschlale unter die Buttermischung rühren bis ein glatter Teig entsteht.
Den Teig 10 Minuten ruhen lassen.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
Mit einem Fleischwolf Spritzgebäck in beliebiger Form auf die Backbleche spritzen.
Die Bleche nacheinander bei 180°C in den Ofen schieben und die Kekse etwa 10 Minuten goldgelb backen.
Abkühlen lassen und in einer luftdichten Dose aufbewahren.

Advertisements

2 Kommentare zu “Sommerfeeling trotz Regenwetter mit meinen Schlangenkeksen {Zitronen-Vanille-Spritzgebäck}

  1. Ja wenn Du im Sommer „Weihnachtskekse“ machst MUSS ja die Weihnachtsmaus unterwegs sein und die Kekse naschen;-) – jaja, diesen Hundeblick kenn ich auch bei meinen Mädls…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s