me and my 2 boys {Ja, ich will – 5 Jahre Ehe}

An manchen Tagen merke ich erst, wie alt ich bin.
Ich merke es, wenn ich daran denke, dass die Jahrtausendwende ganze 14 Jahre zurück liegt. Daran, dass die Jugendlichen von heute nicht mehr die gute alte D-Mark kenne. Daran, dass ich immer sehr weit runterscrolen muss um bei Anmeldungen im Internet mein Geburtsjahr zu finden und daran, dass Miniröcke an mir nicht mir schick sondern albern aussehen.
Nicht zuletzt merke ich es heute. Heute ist unser Hochzeitstag. Der 5.!!!!
Ich kann es fast nicht glauben und musste mehrmals nachrechnen. 5 Jahre. Einfach so futsch weg im Wind. Natürlich ist viel passiert in der Zeit. Wenn ich so nachdenke, war schon ganz schön viel los in 5 Jahren Ehe.
Erst ging es auf Hochzeitsreise nach Australien. Ein paar Monate später habe ich 3 Monate im selben Land gelebt und mich als Au-Pair um 4 Kinder gekümmert (was sich als ziemlich gutes Trainig für die Jahre danach entpuppte). Kurze Zeit später war ich Schwanger mit bigBro, direkt gefolgt von littleBro. Und dazwischen haben wir ein Grundstück gefunden, ein Haus gebaut (naja, bauen lassen…) und wohnen nun seit über 1 Jahr in einem kleinen Städtchen in der Pfalz.
In dem Tempo wird es wahrlich nicht weitergehen – hoffe ich zumindestens.

Unsere Hochzeit war wirklich – wie es sein soll – der schönste Tag in meinem Leben (mitlerweile ist sie allerdings auf Platz 3 gerutscht).
Es war ein warmer, sonniger Sommertag. Ziemlich so wie auch heute. In der Mitte des Tages hat mir das ganz schön zu schaffen gemacht und mein Kreislauf war kurzzeitig im Keller. Die Kombination von Sonne, Aufregung, wenig Trinken und Essen war halt nicht wirklich gesund. Nach einem Stück Hochzeitstorte und viel Wasser ging es aber wieder besser und wir konnten unser Paarshooting angehen, was mit das schönste und lustigste an diesem Tag war.


Es war unglaublich schön an einem Tag im Leben wirklich die wichtigste Person zu sein (als Braut ja sowieso) und dass sich alle um einen gekümmert haben. Alle Freunde und Verwandte wieder zu sehen, auch die, die man schon bald Jahre nicht gesehen hat. Natürlich ist das schönste und wichtigste bei so einer Hochzeit seinem geliebten Partner das Ja-Wort zu geben. Wir haben in unserer katholischen Kirche das Eheversprechen abgelegt. In der gleichen Kirche wurden ich und unsere Kinder getauft. Wir verbinden unglaublich viele, schöne Erinnerungen an diesen Ort. Und auch wenn wir nun nicht mehr in der Nähe wohnen, so kommen wir doch immer wieder gerne in den Gottesdienst und zu Feiern in unserer Gemeinde.

kirche041

Für uns war es einfach die perfekte Hochzeit. Ein Jahr Vorbereitungen sollen sich ja auch gelohnt haben. Wir hatten eine traumhafte Trauung mit wundervoller Sängerin. Jedesmal wenn ich „Can You feel the Love tonight“ höre, denke ich an diesen magischen Augenblick. Unsere ausgewählte Location war genau richtig für diesen besonderen Tag, ebenso die super leckeren Kuchen, Torten und das Essen. Ich erinnere mich gerne an die lustige Spiele von Freunden und Familie bei denen wir Tränen gelacht haben. Und natürlich wurde bis spät in die Nacht getanzt und gefeiert. Für uns war es ein Traumtag und genau so, wie wir ihn uns vorgestellt haben. Den Gästen hat es wohl auch gefallen, hoffen wir zumindestens.
Leider denke ich auch mit viel Traurigkeit an diesen Tag zurück. So sind ein paar der lieben Gäste nicht mehr in dieser Welt sondern haben uns verlassen. Das macht mich unendlich traurig.

Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen, für diesen Tag eine besondere Karte mit Stampin‘ Up! Produkten für meinen werten Göttergatten zu basteln. Mit einem Geschenk dazu und vielen Küssen von mir und den Jungs.
Die Karte habe ich selbstverständlich in unseren Hochzeitsfarben – Pistazie, Aubergine und Vanille – gehalten. Ich finde es immer noch schade, dass ich erst ein paar Monate nach unserer Hochzeit auf Stampin‘ Up! gestoßen bin. Dann wären die Einladungen und Menükarten nochmal schöner geworden. Aber nun kann ich mich bei den Taufen und Geburtstagen der Jungs austoben.

Stampin up_neuhofen_mannheim_hochzeitstag_eule_karte_hochzeit_1

 

Und weil es so gut passt, mache ich mit dieser Karte auch bei der In{k}spire me Challenge #151 diese Woche mit. Der Sketch hat nämlich wunderbar zu meinr Idee für diese Karte gepasst.

151_sk10

Verwendete Stampin’ Up Produkte:

Stempel:
See Ya Later (SAB 2014)

Farben/Designerpapier:
Flüsterweiß
Pistazie
Aubergine
Vanille
Schwarz
Savanne

Sonstiges:
Eulen stanze
Bigz Druckbuchstaben
Big Shot
Basic Strassschmuck
Geschenkband Häkelbordüre

Werbeanzeigen

5 Kommentare zu “me and my 2 boys {Ja, ich will – 5 Jahre Ehe}

  1. Alles Gute zum Hochzeitstag, liebe Steffi! Was für eine Ehre, dass Du meinen Sketch für die Karte verwenden hast. Die Eule mit dem Schleier ist genial. Lieber Gruß, Marion

  2. Tolle Hochzeitsfotos und total süße Karte! Bei uns ist es dieses Jahr der 14. Hochzeitstag und wir werden beide 40. So schnell kannn es gehen. Gruß Tina

  3. Liebe Steffi,

    was für ein schöner Bericht und Eure Hochzeitsfotos sind wirklich ein Traum.. Die Karte ist Dir ebenfalls gut gelungen.
    Viele liebe Grüße von
    Stefanie

  4. Gratuliere euch beiden !!! Die Karte ist ganz wunderbar geworden und die Eulen sind ja klasse gemacht !!! Wünsche euch noch viele schöne Jahre !!!
    Danke dir fürs Mitspielen bei unserer IN{K}SPIRE_me Challenge !!!
    Ganz liebe Grüße,
    Petra :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s