Weils schön macht {Buttermilchkuchen mit Himbeerguss}

Das Wochenende steht vor der Tür und somit eine gute Gelegenheit am Sonntag einen lecker Kuchen zu backen.
Und für diejenigen, die sich an den Backofen stellen,  kommt hier was ganz feines.

Die Teilnehmer an meinem Stampin‘ Up! Workshop letzte Woche Samstag waren die Tester für diesen leckern Buttermilchkuchen mit Himbeerguss. Wenn alle ehrlich waren, war dieser kleine Kuchen wirklich lecker.
Bei mir gehen beide Daumen nach oben, zumal er auch rucki zucki gemacht ist.

buttermilchkuchen 4

Und Himbeeren schmecken so schön nach Frühling und Vogelgezwitscher. Zusammen mit den milden Temperaturen bekommt man einen regelrechten Schock, wenn man auf den Kalender guckt. Wozu ich die Schneeanzüge für die Jungs gekauft habe, frage ich mich bis heute. Abwarten, wahrscheinlich kommt das dicke Ende noch.

buttermilchkuchen 5
Bis dahin genieße ich die Frühlingsgefühle, tauche meine Gabel in lecker Kuchen mit Himbeeren oben drauf, schlürfe meinen Tee und träume vor mich hin. Wobei…in 3 Wochen wird unser Garten weiter gemacht und bis dahin muss das Projekt „Piraten Burg“ fertig sein. Mehr dazu in kürze…

buttermilchkuchen 1

Buttermilchkuchen mit Himbeergguss
22er Springform

125 g weiche Butter
250 g Zucker
2 Eier, M
250 mL Buttermilch
1 TL Vanilleextrakt
250 g Mehl
2 TL Backpulver
Salz

60 g Zucker
2 EL Zitronensaft, frisch
250 g Himbeeren, TK
1 EL Vanille-Puddingpulver oder Stärke

Den Zucker mit der Butter mit dem Handmixer cremig rühren.
Die Eier einzeln unterrühren
Nun die Buttermilch und den Vanilleextrakt hinzugeben und gut vermischen.
Mehl mit Backpulver und einer Prise Salz mischen, über die Masse sieben und unterheben.
Eine 20-24cm Springform mit Backpapier auslegen und den Rand mit Butter fetten.
Teig einfüllen und bei 180°C etwa 45 Minuten backen. Zum Ende hin eventuell mit Alufolie abdecken.
In der Form leicht abkühlen lassen und dann auf eine Tortenplatte setzen.
In der Zwischenzeit den Guss vorbereiten.
Himbeeren ggf leicht antauen lassen.
Zucker,  Zitronensaft und etwa 100 mL Wasser in einen kleinen Topf geben und so lange köcheln bis der Zucker gelöst ist.
Himbeeren zugeben und weiter köcheln lassen.
Vanille-Puddingpulver oder Stärke mit 2 EL Wasser glatt rühren und unter die Himbeeren rühren.
So lange rühren bis der Guss leicht andickt und die Himbeeren zerfallen sind.
Auf dem Kuchen verteilen und auf den Tisch damit zum schlemmen.

buttermilchkuchen 3

buttermilchkuchen 2

Advertisements

2 Kommentare zu “Weils schön macht {Buttermilchkuchen mit Himbeerguss}

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s