Babybrei {Lamm Casserole mit Süßkartoffeln} und danach noch lecker Obstbrei

Nachdem der littleBro sich durch Kürbis, Möhren, Kartoffel, Zucchini und Rind gefuttert hat und jeden Mittag 250 g Brei plus Obstmus plus Brust platt macht, geht er nun unter die Gourmets.

Diese Casserole hat der bigBro schon gerne verputzt – wobei der bei Weitem nicht an diese Mengen rangekommen ist. Anscheinend haben die zweiten Kinder einfach Angst, dass die Geschwister was wegfuttern und denken…immer rein damit, bevor der Bruder /die Schwester zuschlägt. Was weg ist, ist weg! Brauche ich da zu sagen, dass auch abends, nach 2 Tagen, 250 g Brei einfach im littleBro verschwunden sind? Seit einer Woche gibt es nun Abendbrei. Mit Begeisterung wie man sieht. Ich mache mir demzufolge nicht wirklich Gedanken, ob er in 4 Wochen auch den Nachmittagsbrei vernichtet.

Da der littleBro seit einer Woche robben kann, kann er sich nun auch endlich für all die Attacken rächen. So wurden dem bigBro heute einige Haare rausgerissen – als Strafe für das ständige Reiten auf dem littleBro. Die Robtechnik vom littleBro ist recht lustig. Er robbt nämlich ausschließlich mit den Armen, wie so Klimmzüge. Die Beine werden dann hinterher gezogen. Wann entdeckt er wohl, dass es mit Beinen einfach schneller geht und auch viel weniger Anstrengend ist? Vielleicht wird er aber auch Gewichtheber oder Turner…wer weiß!?

lamm casserole 2

Lamm Casserole mit Süßkartoffeln
4-6 Portionen, ab 6 Monaten

150 g Lammfleisch
2 Frühlingszwiebeln
2 große Tomaten
450 g Süßkartoffeln
250 mL Wasser oder Hühnerbrühe ohne Salz
Rapsöl

Die Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden. Süßkartoffeln schälen und würfeln.
Tomaten schälen. Dafür die Tomaten kreuzweise einschneiden, in eine Schüssel oder Topf geben, mit kochendem Wasser übergießen und zeihen lassen,  bis sich die Haut ablösen lässt (etwa 5 min). Kerne entfernen und das Fruchtfleisch klein schneiden.
Lamm ebenfalls in Wüfel schneiden.
Alles zusammen in einen ofenfesten Topf geben und mit dem Wasser / der Brühe übergießen.
Bei 180°C für 45 Minuten kochen lassen, bis die Kartoffeln weich und das Fleisch durchgegart ist.
Die Casserole fein pürieren und in Portionen zu je 200-250 g abfüllen. Lässt sich gut einfrieren.
Vor dem füttern noch je 1 TL Rapsöl unter den Brei rühren.

lamm casserole 1

 

Heidelbeer in Mango
ab 4 Monaten

1 Mango
100 g Heidelbeeren

Mango schälen, vom Stein lösen und in grobe Würfel schneiden. Heidelbeeren waschen und zusammen mit der Mango in einen kleinen Topf geben.
Bei kleiner Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen.
Fein pürieren und in Portionen abfüllen, ggf einfrieren.
Lässt sich prima als Nachtisch füttern oder in den Nachmittags- oder Abendbrei rühren.

mango heidelbeere

 

Advertisements

3 Kommentare zu “Babybrei {Lamm Casserole mit Süßkartoffeln} und danach noch lecker Obstbrei

    • Ich kann es auch kaum glauben, auch wie unterschiedlich zwei Brüder sein können.
      Jaja, die liebe Zeit…hatte Dir ja gesagt, dass es auch bei Dir ganz schnell gehen wird mit dem Brei…gefühlte 2 Wochen *haha*. Aber jetzt genieß erstmal die (voll-) Stilzeit :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s