What’s for lunch, Mummy??? {oder} Ich will euch ja nicht neidisch machen – aber das muss jetzt einfach sein

baked risotto zucchini_2

Gerade hat der Paketbote geklingelt und ein schweres Paket abgegeben. Ja ha, mein Startset von Stampin‘ Up! kam an, mit so vielen tollen Sachen. Falls es am Wochenende regnet, weiß ich jetzt immerhin was ich tun werde.
Freu mich jetzt shcon auf das Gesicht von meinem Mann – der wird sich freuen am Samstag allein mit beiden Jungs raus zu gehen.
Ich glaube, wenn ich die drei mal ein ganzes Wochenende allein lassen würde, würde ich danach die Kinder nicht wieder erkennen (dreckig, hungrig und durch den Wind) und mein Mann würde sich in einem Trance ähnlichen Zustand befinden und beim Amt schon die Adoptions Unterlagen eingereicht haben. Da passt es ihm ganz gut in den Kram, dass ich noch so gut wie voll stille (meine Fressbacke littleBro möchte auch nach 200 g Mittagsbrei noch seine MuMi) und ich so quasi Null Chancen habe länger als 2 Stunden aus dem Haus zu sein (außer ab 19 Uhr…da schläft der littleBro tief und fest bis zum nächsten Morgen).
Weiß gar nicht, wo ich anfangen soll zu basteln. Inspiration, komm zu mir … ohhhmmmm

meins_alles

Immerhin war der Paketbote so nett, erst nach dem Mittagessen zu kommen. Sonst hätte ich wohl möglich noch vergessen den Risotto aus dem Ofen zu holen.
Dieses äußerst einfache und unheimlich leckere Risotto mache ich für den bigBro schon seit er 9 oder 10 Monate alt ist. Bald also kann sich der littleBro auch dran erfreuen. Für die Babys muss man lediglich ein bisschen an den Zutaten spielen, das ist aber weiter unter im Rezept erklärt.

baked risotto zucchini_3

baked risotto zucchini_1

 

Baked Zucchini Risotto
4 Personen

2 EL Olienöl
1 Zwiebel
1 TL Meersalz
180 g Risottoreis
375 mL Gemüsebrühe
400 g gehackte Tomaten aus der Dose
3 mittlere Zucchini
100 g Parmesan, gerieben
schwarzer Pfeffer
2 EL gehackte glatte Petersilie
Parmesan nach Belieben

Den Ofen auf 200°C vorheizen.
Die Zwiebel schälen und fein hacken. Zucchini waschen, halbieren und mit der Reibe in Scheiben hobeln.
Einen großen Topf erhitzen und das Olivenöl zugeben. Die Zwiebeln und das Salz bei mittlerer Hitze glasig dünsten.
Den Reis unterrühren und eine Minute unter Rühren leicht anbraten. Die Brühe und die gehackten Tomaten zugeben und aufkochen lassen.
Jetzt werden die Zucchini und der geriebene Parmesan untergerührt und das ganze mit schwarzem Pfeffer abgeschmeckt.
Deckel auf den Topf und für etwa 40-50 min im Ofen backen bis der Reis weich ist.
Mit gehackter Petersilie und Parmesan bestreut servieren.

Für Babys:
Brühe durch Wasser ersetzen
salz weglassen
Zucchini grob Reiben anstatt in Scheiben hobeln
je nach Gebiss vom Baby (oder wer sonst noch so mitisst ;)) und dessen Vorlieben, kann das Risotto auch püriert werden

baked risotto zucchini_4

baked risotto zucchini_5

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu “What’s for lunch, Mummy??? {oder} Ich will euch ja nicht neidisch machen – aber das muss jetzt einfach sein

  1. Risotto im Ofen?! Was es nicht alles gibt. Sieht seeeeeeeeeeeeeeeeeehr lecker aus. Und das Paket ist sowieso top :-) Viel Spass damit, freu mich auf die Werke! Lieber Gruss, Annemarie

  2. Na prima, nun hab ich (schon wieder) Hunger! Mannomann, klingt das lecker! Ich hoffe, die Herren haben sich nochmal satt gegessen, denn ab sofort hast ja wohl keine Zeit mehr zum Kochen, wenn ich das richtig verstanden habe ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s