yum yum aus meiner Küche {Brot mal anders}

Huch, da guck ich gestern nichts ahnend bei In{k}spire-me vorbei und was sehe ich da? Ich hab die 100. Challenge gewonnen mit dieser Karte. Ui, das freut mich aber ganz besonders! *jubel und in die Lüfte spring*

Badge2

Sozusagen zur Feier des Tages gab es einen mal ganz anderen Kuchen. Brot-Schokoladen-Kuchen mit Pinienkernen. Mag komisch klingen, mit dem Brot. Aber es schmeckt und sogar recht lecker. Und mit einer Kugel Vanilleeis sogar sensationell.

brotkuchen_2

Brot-Schokoladenkuchen mit Pinienkernen

150 g altbackenes Brot
500 mL Milch
2 Eier
110 g Zucker
25 g Kakao, ungesüßt
50 g Amarettini
50 g Sultaninen
80 g Butter
50 g Pininenkerne

Brot in grobe Stücke brechen, in eine Schüssel legen und mit der Milch übergießen. Über Nacht im Kühlschrank einweichen lassen.
Am nächsten Tag Pinienkerne in einer Pfanne rösten. Amarettini grob zerbröseln.
Ofen auf 200°C vorheizen.
Brot samt Milch in einer Küchenmaschine oder mit dem Stabmixer pürieren. Eier, Zucker und gesiebten Kakao hinzugeben und gut verrühren.
Die Butter schmelzen und zusammen mit den Sultaninen, Amarettini und 25 g Pinienkerne unter den Teig rühren.
Eine 22 bis 24 cm große Springform fetten und mit Backpapier auslegen.
Den Teig in die Form füllen, mit restlichen Pinienkernen belegen und 50 min backen. Stäbchenprobe machen und eventuell weitere 5-10 min backen.
Nach Belieben mit Vanilleeis servieren.

brotkuch

brotkuchen_3

Advertisements

3 Kommentare zu “yum yum aus meiner Küche {Brot mal anders}

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s