What’s for lunch, Mummy???

Heute gab es wieder Robin’s allerliebste Pancakes. Die sind seit nun mehr einem Jahr seine Favoriten und er kann sie immer essen…ob zum Frühstück, Mittagessen oder abends. Ich hab mal eine neue Variation ausprobiert, was schwieriger war als man denken kann, denn eine kleine Hand ist immer wieder zum Schneidebrett auf dem Küchentisch gewandert und hat die Apfelschnitze stibitzt. So hatte ich kaum noch welche zum belegen übrig…naja, wenn’s schmeckt ;)

Und die kleinen Leckerli sind selbst im größtem Umzugsstress noch schnell gebacken und schmecken auch kalt super yummy.

pancake#

Robin’s ♥-Pancakes
8 Stück

180 g Vollkornmehl
2 TL Backpulver
200 mL Mandelmilch oder Milch
2 Eier, M
30 g zerlassene Butter
1 TL Vanillepaste
Butter

Variation 1:
1 kleine Banane

Variation 2:
3 EL Kokosmilch
1 säuerlicher Apfel

Für Variation 1:
Das Mehl mit dem Backpulver mischen.
Mit dem Stabmixer die Milch mit den Eiern, der zerlassenen Butter, der Vanillepaste und der Banane pürieren.
Leicht unter die trockenen Zutaten mischen.
Ein bisschen Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen lassen und etwa 2 EL des Teiges hinzugeben. Den Pancake bei mittlerer bis hohes Hitze von beiden Seiten goldgelb ausbacken. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren.

Für Variation 2:
Den Apfel entkernen und in dünne Scheiben schneiden.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen.
Die Milch mit den Eiern, der zerlassenen Butter, der Vanillepaste und der Kokosmilch verquirlen.
Leicht unter die trockenen Zutaten mischen.
Ein bisschen Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen lassen, etwa 2 EL des Teiges hinzugeben und ca. 5 Scheiben Apfel in den Teig drücken. Den Pancake bei mittlerer bis hohes Hitze von beiden Seiten goldgelb ausbacken. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren.

Advertisements

Ein Kommentar zu “What’s for lunch, Mummy???

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s