What’s for lunch, Mummy???

…oder auch Robin’s absoluter Lieblingsnudelsalat.
Immer wenn wir zum Grillen eingeladen waren dieses Jahr, habe ich diesen Nudelsalat mitgebracht. Einfach aus dem Grund, weil ich weiß, wie sehr Robin ihn liebt und man sonst nicht sicher sein kann, dass außer Brot noch was anderes gegessen wird. Und da immer auch was übrig bleibt, ist die Frage zum Mittagessen am nächsten Tag auch schon geklärt.

Als wir beide heute Morgen einkaufen waren und die Temperaturen schon deutlich sommerlich waren, habe ich mir spontan eine Wassermelone und Ziegenkäse mitgenommen und mir zu Mittag ganz schnell wieder den Watermelon-Salad gemacht.
Das war genau das richtige bei einem der letzten heißen Tage dieses Jahr. Und für Mr.Trouble gab es den besagten Nudelsalat und noch einen Rest Meatball. Alle waren happy. WAREN! Denn nach dem Essen habe ich festgestellt, dass sich der Herr bis aufs gehtnichtmehr voll gemacht hat und ich ihn erstmal so wie er war abgeduscht habe und nun eine Maschine Wäsche wäscht die die gesamte Kleidung und den TrippTrapp Bezug beinhaltet. So viel zu meinem Tag….

Zur Beruhigung gibt’s jetzt grad eine Tasse Tee mit frischer Minze :)
Der Herr war sich keiner Schuld bewusst und schlummert derweilen.

 

Robin’s Nudelsalat
für eine große Schüssel

400g mini Farfalle (ich nehme Barilla)
Meersalz
1 rote Zwiebel
250 g getrocknete Tomaten in Öl (die vom Aldi Süd haben sich bewährt)
Balsamico Essig
1 Glas Kapern
1 Hand schwarze Oliven, entsteint
1 große Aubergine
4-5 Stängel Basilikum, gehackt

Die Nudeln in Salzwasser kochen bis sie noch gut bissfest sind. Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. 1 min bevor die Nudeln fertig sind mit in den Topf geben.
Nudeln und Zwiebeln abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
Während die Nudeln kochen das Dressing zubreiten. Dafür die Tomaten samt Öl mit einem Stabmixer pürieren und einige Spritzer Balsamico Essig hinzugeben.
Nudeln abtropfen lassen und in einer großen Schüssel mit dem Dressing mischen.
Oliven in Scheiben schneiden und mit den abgetropften Kapern zu den Nudeln geben.
Die Aubergine in Streifen schneiden und ohne Öl in einer Grillpfanne braten bis sie eine schöne Farbe haben.
Auberginen und Basilikum mit dem Salat gut mischen.
Yummi!

Advertisements

2 Kommentare zu “What’s for lunch, Mummy???

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s