What’s for lunch, Mummy???

Yummy! Es gibt wieder Kürbisse! Endlich!
Ich liebe es im Spätsommer Kürbis Rezepte auszuprobieren und mein Sohn liebt Butternut und Hokkaido sowieso. Nicht verwunderlich, dass das auch der erste Brei für ihn war.

Hier kommt ein super schnelles und extrem leckeres Rezept. Eigentlich muss man nur 2 h vor dem Mittagessen kurz dran denken und der Rest erledigt der Ofen. Zubereitungszeit beschränkt sich auf wirklich nur einige Minuten. Man muss natürlich zu Hause sein, weil der Kürbis rösten muss. Aber bei dem schlechten Wetter gestern war das auch kein Beinbruch.
Wenn man dieses Gericht im Herbst kocht, würde ich allerdings die Minze weglassen, oder durch glatte Petersilie ersetzen, dies ist ja die Spätsommer-Variante.
Robin hat’s sehr gut geschmeckt und mir auch. Wird es jetzt öfter geben. Werde auch noch eine Variation mit Hackfleisch ausprobieren und hier berichten. Aber durch den Käse und Creme fraiche hat man zumindestens eine gute Eiweißquelle.

Das geniale an diesem Gericht ist, dass man auch ein Baby mitessen lassen kann. Einfach vom gerösteten Kürbis ein paar Löffel abnehmen und man hat einen leckeren ersten Brei. Daher werde ich das Rezept nächstes Jahr wohl recht oft kochen ;)

Pasta with rosted butternut squash and mint
für 2 Erwachsene und 2 Kinder

250g Vollkorn-Nudeln (zB Pipe Rigate von Barilla)
Meersalz
1 kleiner Butternut Kürbis
100g Creme fraiche
50g Parmesan, gerieben
1 EL Minze, gehackt

Den Ofen auf 180°C vorheizen.
Kürbis in Alufolie wickeln und auf dem Gitterrost etwa 90-110 min rösten.
Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.
In dieser Zeit die Nudeln kochen (je nach Alter der Kinder in Salzwasser oder purem Wasser).
Den Kürbis halbieren, entkernen und das Innere mit einem Löffel rauslösen.
Zusammen mit dem Parmesan, Creme fraiche und Minze in eine Schüssel geben und verrühren.
Die nun fertigen Nudeln hinzugeben und vermengen.
Fertig :)

Advertisements

7 Kommentare zu “What’s for lunch, Mummy???

  1. Ob ich mich auch doch noch mal an ein Kürbisgericht wage? Hast Du vielleicht auch ein Rezept für Kürbis-Curry-Suppe o.ä.? ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s