DIY Mummy – Hocker

Oh weh, wie lange ist mein letzter Artikel her??? Ist es wirklich März gewesen??? Merkt man eventuell, dass wir grad mitten im Hausbau sind und der Kopf sich nur noch um Wände, Lichter, Steckdosen und Hebeanlagen dreht? Nein, oder?

Und weil mein Sohn gerade schläft und ich mir grad einen Becher Eis gönne, möchte ich mich meinen so vernachlässigten Blog widmen.

Jaja, ich war nicht untätig gewesen.  Wenn der Umzug langsam realer wird und der Bauch dicker, möchte man die Zeit noch gut nutzen um alles fertig zu bekommen was man sich so vorgenommen hat.

So hatte ich vor ein paar Wochen die Idee ein paar Dinge zu pimpen und mich ans lakieren zu wagen. Mein Mann war skeptisch. Es ist schon schön, wenn man sich anhören muss, dass man das nicht kann und es nachher furchbar aussehen wird. Aber die Genugtuung, wenn es dann fertig ist und SUPER aussieht ist nicht zu bezahlen … naja, und für alles andere gibt es eh die Visa Card ;)
Auf meiner Liste standen also die Kinderküche von meinem Sohn, die ich leider nicht zeigen kann, weil es die erst zu Weihnachten gibt und ich nun wriklich keinen Elan hatte die vorher schon auf- und abzubauen; unseren Beistelltisch (dieser ist bisher nur im Kopf fertig) und den Küchenhocker für die neue Küche. Ich muss sagen, dass ich schon ein bissle stolz bin. Ich habe beim Schweden einen günstigen Hocker gekauft, alle Teile abgeschliffen – eine sch*** Arbeit – und 2fach lakiert. Als Grundfarbe dient ein Antikweiß und dazu kombieniert Calypso von den Stampin‘ Up Farben und ein schönes blau.

Bleiben am Ende wieder ungeklärte Fragen offen:
Wieviele Steckdosen braucht der Mensch? Warum gibt es so wenige schöne Jungen Namen? Und warum sind Schlümpfe blau?

Veröffentlicht in DIY

4 Kommentare zu “DIY Mummy – Hocker

  1. Es gibt deswegen zu wenig schöne Jungennamen, weil die schönen alle schon vergeben sind ;) Wünsch euch ganz viel Erfolg und Spaß beim Suchen, Diskutieren und Entscheiden, welcher es denn wird. Ein wenig Zeit bleibt euch ja noch!

    PS: Toller Hocker und wahnsinnig tolle Fotos, bin immer wieder beeindruckt von der Schärfe/Unschärfe und den Blickwinkeln. Das möchte ich auch können…

  2. 1. Suuuuper geworden der Tritt
    2. Steckdosen kann man niiiiiiie genug haben (wir haben einfach alle gezählt, die wir vorher hatten, alle Mehrfachstecker addiert und noch ne Ladung draufgepackt *g*)
    3. Weiß ich gaaaaaanz viele schöne Jungennamen!!
    4. Und warum die Schlümpfe Blau sind, erklären sie doch in ihrem Lied: „…wir sehen so aus wie wir…“ ;))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s