Brot und Salz

Da drei liebe Menschen in ihr eigenes Häuschen gezogen sind und diese leider sehr weit weg wohnen, hatte ich die Idee das obligatorische Brot und Salz per Post zu schicken.

Da man ja nie weiß, wie lange so ein Päckchen braucht, habe ich mich gegen frisches Brot und für Knäckebrot entschieden. Ich wollte ja nicht, dass der Schimmel aus dem Paket kriecht wenn es da ist.

Heirzu habe ich die Brotpackung, das Salz und eine passende Karte gestalltet und die Beschenkten haben sich gefreut :)

Advertisements

Ein Kommentar zu “Brot und Salz

  1. Und WIE wir uns gefreut haben! So ein alter Brauch & eine so schöne Tradition auf solch liebevolle & aufwendige Art umgesetzt!!!
    Wir können gar nicht oft genug DANKE sagen!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s